< zurück zur Übersicht

Wiebke Elzel (Berlin)

Vita

1977 geboren in Hannover
1998 Studium der Hungarologie und der Anglistik/Amerikanistik an der Humboldt-Universität zu Berlin
1999 Beginn des Fotografiestudiums an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig
2001/2003 in der Fachklasse von Prof. Joachim Brohm, ab 2003 in der Fachklasse von Prof. Timm Rautert
2006 Diplom für bildende Kunst, Fachbereich Fotografie, Fachklasse von Prof. Timm Rautert
2007/2009 Meisterschülerstudium bei Prof. Peter Piller an der HGB Leipzig

Stipendien | Anerkennung

2004 Erasmusstipendium an der Universität für angewandte Kunst Wien
2006 Saar Ferngas Förderpreis Junge Kunst
2009 DAAD-Projektstipendium für Venedig, Arbeitsstipendium der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen

Ausstellungen (Auswahl)

Einzelausstellungen 2003 »Arkadien« in der Reihe Vino della Casa # 10, Leipzig
2007 »Weißes und schwarzes Licht«, Galerie Schütte, Essen-Kettwig (K)
2009 »Meisterschülerausstellung«, Galerie HGB, Leipzig
2010 »The Birds«, Galerie Schütte, Esse-Kettwig

Ausstellungsbeteiligungen

2004 »Kalte Herzen« / Klasse Rautert, Kunstbunker TUMULKA München / Galerie Van Zoetendaal, Amsterdam
2006 »Fotoarbeiten aus dem Besitz der Mitglieder«, Kunstverein Ruhr, Essen
2007 »ohne Schatten«, Meisterschüler von Timm Rautert, Galerie Eigen+Art, Schaulager, Leipzig / »Flutlicht«, Galerie Maurer, Frankfurt / #1, :emyt, Berlin
2008 »CLOSE THE GAP«, Stadtgalerie Kiel (K), Galerie Löhrl, Mönchengladbach / »Randbelichtung«, Klasse Peter Piller, Leipzig, Palais für aktuelle Kunst, Kunstverein Glückstadt
2009 »Hab & Gut«, Künstler aus Leipzig, Kunsthalle Rostock, Rostock /»wüstung«, Galerie Maurer, Frankfurt/Main / »(De)Konstruktionen«, Fotogalerie Wien / F/Stop, 3. Internationales Fotografiefestival, Leipzig / Kunstpreis Junger Westen, Kunsthalle Recklinghausen / »Beautiful Illusion«, Galerie Maurer, Frankfurt/Main
2010 »Süße Agonie", Galerie Schütte, Essen-Kettwig


© 2018 Kunstverein Röderhof e.V.

38838| Röderhof | Gut 50 |