< zurück zur Übersicht

Gocha Gulelauri

Vita

Geboren 1966 in Tiflis, Georgien. 1983–1986 Schäfer in Semo Alvani, Georgien.
1987–1990 Studium an der Iacob Nikoladse Kunstschule Tiflis.
1989–1995 Studium an der Staatlichen Kunstakademie Tiflis.
Seit 2007 Vorsitzender der Georgisch-Deutschen Gesellschaft.

Ausstellungen (Auswahl)

2008 Galerie “Rose”, Hamburg; Galerie “Mutter Fourage”, Berlin; “Hommage à Emil Nolde”, Jena; Dritte Internationale Kunstbiennale Peking (BIAB 2008), Peking; Listros-Stiftung, Berlin; Galerie „Kunstgießerei Flierl”, Berlin; 2009 “In Europa”, Georgisches Nationalmuseum, Tiflis.

Projekte

2001–2004 “Das kalte Kind” – Marius von Meyenburg, “Café Rossini” nach Patrick Süskind, “Die Verwandlung” von Franz Kafka (Produzent und Bühnenbildner), Tiflis;
2004 “Medea” – Werkstatt in Kolchis, Tiflis;
2006 “Begegnung mit Pirosmani I”, Tiflis;
2008 “Begegnung mit Pirosmani II”, Tiflis; “Die Frau von früher“ von Roland Schimmelpfennig,
(Produzent und Bühnenbildner) Tiflis.

© 2018 Kunstverein Röderhof e.V.

38838| Röderhof | Gut 50 |